Mehrgenerationenhaus Eschborn

Angebote und Themen

Herzlich Willkommen! Entdecken Sie, welche Angebote des Dekanates Beispiel zu Ihnen passen. Über das Kontaktformular sind wir offen für Ihre Anregungen.

AngeboteÜbersicht
Menümobile menu

Angebote für Ältere und immer was los

MehrgenerationenhausFür Ältere

Grundstein der Seniorenarbeit sind die regelmäßigen wöchentlichen Treffen für verschiedene Interessen, die stets verlässlich stattfinden, meistens mit tatkräftiger Hilfe von Ehrenamtlichen. 

Im Computercafé Sokr@tes gibt es neben PC-Einführungskursen für Senioren dreimal in der Woche Gelegenheit das Gelernte unter Anleitung von ehrenamtlichen Übungsleitern zu vertiefen und im Internet zu surfen.

MONTAG

Am Montagabend wird ab 19 Uhr im Raum 1 Bridge gespielt.

DIENSTAG

Der Mittagstisch lädt jeden Dienstag um 12 Uhr zum Essen in geselliger Runde in den Großen Saal ein. Gekocht wird gutbürgerliche Hausmannskost mit Vorspeise und Nachtisch. Der Kostenbeitrag beträgt 6 Euro. Eine Anmeldung in der Vorwoche ist notwendig. 

MITTWOCH

Der Mittwoch beginnt sportlich mit Seniorengymnastik (9 – 10 Uhr) und Senioren-Sitzgymnastik (10.15 – 11.15 Uhr) im Großen Saal, denn auch wenn das Stehen schwer fällt, braucht man nicht auf Bewegung zu verzichten. 

Französisch für Senioren wird von 10.00 bis 11.30 Uhr in Raum 2 angeboten. 

Jeden Mittwochnachmittag von 14.30 bis 16.30 Uhr findet der Seniorennachmittag statt. Es gibt Kaffee und Kuchen und ein wechselndes Programm: mal einen Vortrag, regelmäßiges Gedächtnistraining, Singen mit Klavierbegleitung, und einmal im Monat werden die Geburtstagskinder geehrt. 

DONNERSTAG

Skat gespielt wird jeden Donnerstag von 14 bis 17 Uhr im Raum 1a.

Wer lieber singen möchte, trifft sich gegenüber im Raum 2 von 15.00 bis 16.30 Uhr zum Seniorensingkreis.

Alle regelmäßigen Gruppen sind offen für neue Gesichter. 

Für den Mittagstisch und den Seniorennachmittag ist es möglich, von daheim abgeholt zu werden. Damit das gut organisiert werden kann, ist eine Anmeldung während der Sprechzeit des Seniorenbüros in der Vorwoche notwendig – also 7 Tage vor dem gewünschten Mittagstisch und 8 Tage vor dem gewünschten Seniorennachmittag.

Das Seniorenbüro ist derzeit nur zu Sprechzeiten am Dienstag von 13.30 bis 15.00 Uhr regelmäßig besetzt.

Ort: Ev. Seniorenbüro, im Mehrgenerationenhaus Eschborn, Hauptstraße 20, Eschborn

Information & Anmeldung: per E-Mail oder Tel. 06196 93148-10

Diese Seite:Download PDFDrucken

Senioren im Ehrenamt

In unserer Gemeinde gibt es sehr viele Angebote für ältere Menschen.

Dass das alles möglich ist, verdanken wir nicht nur den Menschen, die in der Gemeinde angestellt sind, sondern auch insbesondere denen, die ehrenamtlich ihren Dienst tun, mithelfen, mitdenken und sich mit ihren Fähigkeiten einbringen.

An dieser Stelle einfach einmal ein großes Danke an alle, die dies tun!  Ohne euch liefe nix!

Ehrenamt heißt aber nicht nur zu geben, sondern auch zu empfangen: nicht immer Gut und Geld, sondern auch Freude, Dankbarkeit und Gemeinschaft.

Schön, dass dies funktioniert – und noch einmal Danke für alle, die sich darauf einlassen!

 

 

Die Seniorenarbeit geht weiter

Die Stelle ist neu ausgeschrieben, und wir hoffen, schon bald eine fröhliche neue Person begrüßen zu dürfen, die mit Herzblut die Seniorenarbeit weiterführt. Bis dahin geht aber alles wie gehabt weiter.

Die Sprechstunde am Dienstag wird dankenswerterweise ehrenamtlich von Frau Salamon und Frau Barth übernommen. Gibt es Seelsorgegespräche, kommen Sie gern zu Pfarrerehepaar Ihrig; aber auch Beate Baum-Dill als examinierte Psychologin kann weiterhelfen. Der Essenstisch wird Sie, wie gewohnt, jeden Dienstag weiter bewirten. Der Seniorennachmittag wartet jeden Mittwoch von 14.30 bis 16.30 Uhr mit einem abwechslungsreichen Programm auf Sie. Auch die Auszeit am Freitag wird weitergeführt werden. Die Ausflüge sind schon bis weit ins Jahr geplant. 

Beate Baum-Dill oder Reinhold Ihrig werden Ihre verantwortlichen Reisebegleiter sein. Die Seniorenfahrt nach Merzig im Saarland vom 30. August bis zum 4. September wird noch einmal Astrid Bardenheier leiten.

So hoffen wir, dass wir weiterhin eine so gute und vertrauensvolle Senioren­arbeit mit Ihnen gestalten können.

to top